Posts by ESCBR

    Wie verschraubt man denn eine Lochplatte am besten ? Die Nutenstein im Profil positionieren und hoffen dass passt oder Nutensteine an der Platte vormontieren und hoffen das es reingeht ?

    Tatsächlich habe ich es erst wie mightyeasy beschrieben hat versucht und nach 45 Min habe ich alle Querprofile wieder abgeschraubt und die Lochplatte mit den äußeren Nuten eingelegt. Diese dann festgezogen und dann die Querprofile wieder auf die einzelnen Nutenbahnen eingepasst. Waren bei mir auch etwas zu lang, aber nach bis dato 3 Stunden mit diesen verf**** Nutensteinen, kam der Schonhammer zum Einsatz. Irgendwann nach ca. 4 Stunden war dann alles gerade und verschraubt. Wer diese Nutensteine, bzw. dieses System der Verschraubung erfunden hat, der hasst Robbenbabies und findet Sonne und Fröhlichkeit scheisse. :D

    Verfolge diesen Thread seit Anfang. Interessant. 8)

    Besitze seit einer Woche auch die 10560. Abgesehen von der Tatsache, dass ich Nutensteine mittlerweile mehr verachte, als Zahnschmerzen, hat der Aufbau recht gut geklappt. Für jemanden, der neu in die Materie CNC einsteigt, finde ich die HobbyLine optimal. Das schreibe ich nicht, weil ich mich hier im Forum des Herstellers befinde, sondern weil dies meiner Meinung entspricht. Whatever; Wie es mir beim Aufbau so ergangen ist, habe ich in einem kleinen Video zusammengefasst:


    Vlog vom Aufbau auf meinem Youtube Kanal.


    Falls Youtube Links nicht erwünscht sind, kurz Bescheid sagen. ;)


    Unterm Strich bin ich sehr happy mit der 10560 und als Altenpfleger muss ich es wissen...:D:D:D Nee im Ernst; für jeden Einsteiger klare Empfehlung.

    Greetz

    Hast du den GND von dem 48V oder dem 24V genommen?? Für die Sensoren sollte es der gleiche GND sein, der auch die Steuerung "versorgt". In meinem Beispiel sind die Treiber nur bei + und - der Versorgungsspannung (in meinem Fall 36V) angeschlossen. Das GND der Signale geht an den GND vom Arduinoboard, ergo an das (in meinem Falle 12V) Netzteil.

    Die Endschalter müssen an den GND der Steuerung.

    Greetz

    das einzig was ich an meiner BL gemacht habe ist das ich die Z und die y achse zusätzlich geerdet habe und zwar auf dem Gleichen potenzial wie meine Stuerung


    Ich Fräse vermehrt POM PE PP PTFE

    Ein "Gleichgesinnter"!!! Ich spare gerad auf eine HL 7545. Damit werde ich vornehmlich HDPE und PP Blöcke fräsen. Darf ich auf Dich mal zukommen, wenn ich Fragen habe?? Oder wir machen ein neues Dauerthema auf: Fräsen von Kunststoffen; Erfahrungen, Tips und Tricks.

    Greetz :)

    Servus!! Mal eine Frage. Ich bin gerade dabei Kabel auszwählen.

    Jetzt dachte ich mir nehm ich doch statt 4 Pol. geschirmt einfach 6 Pol. geschirmt und klemm die 2 Adern der Referenzschalter noch mit dran. Irgendein Gefühl sagt mir jedoch, lieber nicht, sonst stören die sich gegenseitig. Bei meinem 3D Drucker hatte ich mal einen gestörten End Stop Schalter; dort musste ich nur das Kabel verdrillen, dann ging er wieder.

    Also meine Frage: Sollte ich jeweils ein Kabel für Motor und Schalter verlegen oder reicht ein 6 adriges (gut geschirmt) für beide??

    Hab die hier in der näheren Auswahl: https://smile.amazon.de/gp/pro…smid=A2PNNIYOUQZRLT&psc=1

    Sind 0,25mm² ausreichend??


    Vielleicht stehe ich ja auch komplett auf dem Kabel, eh Schlauch und ihr habt eine Empfehlung für gute Kabel.

    Greetz :)

    Vielen Dank schonmal!! Nun mein Interesse rührte daher, weil ich von einem Freund der jetzt Papa geworden ist ein paar Teile geschenkt bekommen habe. 3 Nema 23 Bipolar 1.8deg 1.9Nm 3A 3.36V 57x57x76mm Motoren und drei DM542T Endstufen. Ich spare zur Zeit fleißig und werde bald eine Hobbyline 7545 bestellen. Dafür müssten die doch passen,oder??

    Baue gerade die Steuerung dafür!!

    Die Hauptaufgabe der Fräse wird sein, HDPE Blöcke zu bearbeiten. Also geschreddertes und in Blockform geschmolzenes HDPE.

    Die Hobbyline hat von Anfang an 4,2a Motoren verbaut die Stepcraft hat aber im Vergleich dazu Winzlinge verbaut. Deswegen hat Stepcraft dann auch dieses Nachrüstset gebracht.

    Ich glaube die Hobbyline ist so ganz gut bestückt, was bringen stärkere Motoren wenn die Konstruktion Steifigkeit dann nachgibt.

    Ich denke die Hobbyline ist für die meisten Hobby Fräser so wie sie ist schon ganz gut. Und ich behaupte sogar ein bisschen mehr als Hobby.

    Servus!! Mal eine doofe Frage, bzw. ich steig da irgendwie nicht hinter:

    Es gibt Motoren mit 3,0 Nm Kraft aber nur 2,8 A und Motoren mit 1,8 Nm und 4,2 A. Welche sind denn stärker, bzw. worin unterscheiden die sich dann??

    Greetz :)