X und Y Nullpunkt mit breitem Fräser finden

  • Das ganze ist ziemlich einfach. Ich habe mich nur nach diesem Video gerichtet:

    Super, das Video kannte ich noch nicht.

    Auch wenn die Qualität der Kamera eher auf dem Stand der 2000er ist, werde ich sie mir wohl bestellen. Für den geplanten Zweck reicht sie wohl aus, auch wenn ich den Preis schon "ordentlich" finde. Jedoch selber etwas entwickeln wäre zwar möglich, steht aber wiederum in keinem Verhältnis zum Zeitaufwand. ;-)

    Gruß,

    Chris

  • Funktioniert wunderbar. Hab es in der Schleppkette liegen und ehrlich...sollte das Kabel in ein paar Jahren mal ein Problem haben, dann tausche ich es aus. Da mach ich mir ehrlich gesagt keine Gedanken gerade. :-)

    JA, ich habe es auch in der Schleppkette liegen bei der CL. läuft bei mir auch problemlos.
    Zwecks Parallaxenfehler habe ich die Kamera mit einem Spiegel ausgerichtet.

    Den Fokus habe ich so eingestellt dass es scharf ist, wenn die Spindel ganz oben ist,
    weil die Spindel nach dem Werkzeug vermessen eh oben steht und ich dann an Ort und Stelle fahre.
    Die Kamera habe sehr oft im Einsatz.

    Das Kameragehäuse und die Halterung machen auch einen stabilen Eindruck, wenn man nicht irgendwo dagegen fährt.
    Ich hatte nämlich die Kamera auf der Seite der Spindel montiert auf der sich die Energiekette befindet,
    in einer ungünstigen Konstellation hätte es zu einem Crash zwischen Kamera und Energiekete kommen können.

    Daher habe ich sie später dann auf die andere Seite der Spindel montiert, dort sind Kollisionen dann ausgeschlossen.
    Also besser vorher mal ausgiebig Gedanken machen.

    USB Kamera CL.jpg

    Viel Spaß mit der Kamera.

    Gruß Hubi

    Compact Line 1007 mit 👉 WinPC-NC NET 👈 und MIDI-Steuerung (5,6A)
    2,2kW China-Spindel, 3D-Taster-Set, USB-Kamera, Handrad HR-20,

    ColdEND32 Pumpensteuerung mit ColdEND Gen. 2,
    SSWJS-Vakuumtisch 600x500mm und Pneumatikspanner
    👉Vectric VCarvePro👈 als CAD u. CAM

    Edited 2 times, last by HubiFD ().

  • Wenn sie gut befestigt ist, bewegt sich da nix.


    Ich habe auf meiner Opferplatte ein Referenzkreuz aufgezeichnet und gleiche es immer mal wieder ab zur Sicherheit. Da da tut sich nix.

    Stefan :-)

  • Bei mir ist auch nooch alles im Lot

    Gruß Hubi

    Compact Line 1007 mit 👉 WinPC-NC NET 👈 und MIDI-Steuerung (5,6A)
    2,2kW China-Spindel, 3D-Taster-Set, USB-Kamera, Handrad HR-20,

    ColdEND32 Pumpensteuerung mit ColdEND Gen. 2,
    SSWJS-Vakuumtisch 600x500mm und Pneumatikspanner
    👉Vectric VCarvePro👈 als CAD u. CAM

  • Wenn sie gut befestigt ist, bewegt sich da nix.


    Ich habe auf meiner Opferplatte ein Referenzkreuz aufgezeichnet und gleiche es immer mal wieder ab zur Sicherheit. Da da tut sich nix.

    Steppenfuha du hast doch auch eine HL, oder?

    Kannst du mir mal bitte ein Foto von deiner Befestigung der Kamera an der Z-achse machen? Bin da noch am Rätseln die richtige Position zu finden....

    Gruß,

    Chris

  • Hallo Chris, ja war nciht ganz so einfach.

    Ich habe mir eine kleine Halterung gedruckt die ich an der Seite anbringen konnte an den Schienen wo sonst auch die Hammermuttern reingekommen sind. Wollte nirgends was reinbohren. An der Halterung habe ich es dann einfach angebracht. Bestimmt kein Kunstwerk aber es erfüllt den Zweck.

    Die Hammermuttern muss man halt entsprechend noch da haben.

    Ich habe die Datei für die Halterung hier mal angehängt. Falls du keinen Drucker hast, kann ich dir auch eine Drucken und zukommen lassen.

    Files

    • Cool Gaaris.stl

      (21.68 kB, downloaded 1 times, last: )
    • 1_autoscaled.jpg

      (229.83 kB, downloaded 11 times, last: )
    • 2_autoscaled.jpg

      (204.86 kB, downloaded 10 times, last: )
    • 3.JPG

      (34.92 kB, downloaded 7 times, last: )
    • 4.JPG

      (28.55 kB, downloaded 6 times, last: )

    Stefan :-)

  • Hallo Chris, ja war nciht ganz so einfach.

    Ich habe mir eine kleine Halterung gedruckt die ich an der Seite anbringen konnte an den Schienen wo sonst auch die Hammermuttern reingekommen sind. Wollte nirgends was reinbohren. An der Halterung habe ich es dann einfach angebracht. Bestimmt kein Kunstwerk aber es erfüllt den Zweck.

    Die Hammermuttern muss man halt entsprechend noch da haben.

    Ich habe die Datei für die Halterung hier mal angehängt. Falls du keinen Drucker hast, kann ich dir auch eine Drucken und zukommen lassen.

    VIELEN DANK!


    Mit 3D-Druckern bin ich hier 8-fach versorgt... sollte also kein Problem sein! :-)


    Aber die Position schränkt den Verfahrweg ein wenig ein, oder?

    Bei mir ist es auf der rechten Seite enorm knapp (<1mm!) wenn ich die Kamera so positioniere das die Linse gerade so an der Halteplatte "vorbeischauen" kann...

    Gruß,

    Chris

  • Ich hatte es bei mir extra so gemacht, dass die Linse direkt an der Platine vorbei schaut damit ich weniger "Platz" verschwende.

    Gibt mit Sicherheit noch bessere Möglichkeiten aber wegen den Führungssschienen an der Seite habe ich mich dafür entschieden :-)


    EDIT: Die Hammermutter habe ich hier auch 3D gedruckt und mit Schleifpapier auf finale Form gebracht...wenn ich aber noch welche von den original gehabt hätte, hätte ich die genommen. Aber die hier passen auch gut. Ist nur etwas ein gefummel aber dann müsstest keine neuen kaufen. Das Gewinde hab ich durch die Schraube dann direkt reingedreht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!